06.04.2016 / / Literatur & Poesie

Die letzte Zugfahrt woar sehr schen, ich bin im Raucherabteil g´wn. Bis Amstetten woar i stumm, dann saß a mäderl drübn. 22 war sie, arbeitet und studiert; und bewirbt sie in St. Pölten für a Praktikum. Unbezohlt im Sozialbereich, die Soziologen miasn ois probieren. Im Sommer foarts nach USA, schaut sie mit ihr´m Hawara d´ Westküst oan. Den Trump wüss ned segn, und gwinna wieda a ned, sogt´s. In St….

06.04.2016 / / Wissenschaft

new songs:     Deep Purple, child in time David Bowie, heroes Robbie Williams, supreme Lou Reed, a perfect day Leonard Cohen, first we take manhattan, then we take berlin Johnny Cash, hurt Leonard Cohen – The anthem Eric Clapton, wonderful tonight Depeche Mode, halo Michael Jackson, billie jean Al Green, let´s stay together Rolling Stones, angie Led Zeppelin, stairway to heaven John Lennon, jealous guy Falco, rock me amadeus…

03.04.2016 / / Literatur & Poesie

Erst wenn du weißt, wer ich bin, wirst du mich lieben. Dann erst, wenn ich weiß, wer du bist, werde ich dich lieben.   Erst wenn ich spüre, warum du bist wie du bist, werde ich dich lieben. Erst dann, wenn du spürst, warum ich bin wie ich bin, wirst du mich lieben.   Erst wenn du an mich glaubst, wirst du mich lieben. Dann erst, wenn ich an dich…

27.03.2016 / / Politik

Etwas mehr als elf Jahre Journalismus in Wien liegen hinter mir. Beginnend mit dem Jahr 2000, wo ich bei der Firma webcontent das A1.net-Portal, so hieß das damals, redaktionell befüllt habe. Dann lernte ich durch die Figur Hermes Phettberg wienweb.at kennen, bewarb mich bei meinem heutigen Freund Thomas Holzinger und der gab mir eine Chance. Wochen später saß ich bei meinem ersten 60 Minuten Fernseh-Interview mit Erhard Busek, einer Aufzeichnung…

21.03.2016 / / Literatur & Poesie

Bleifeder und Federblei   Schwer ist das Deutsche, wenn du dich in ihr windest und es entrückt der Sinn. Easy going, easy listening, easy living…   Die Sprache, als Mutter noch dazu, sie kann so leicht undurchschaubar sein. Easy going, easy listening, easy living…   Lasst uns oben bleiben, schwimmen auf der Oberfläche. Easy going, easy listening, easy living…   Wer vermöge schon die Schwere auszuloten, zu vermessen gar, qua…

16.03.2016 / / Wissenschaft

No more words needed. Part II of the music-chapter deals with a part I am not good at: classical music. So just some treasures I ran into during life so far. Bacarolle, Jacques Offenbach from the movie „la vita è bella“ (spanish link) Mondscheinsonate, Ludwig van Beethoven Ode an die Freude, Ludwig van Beethoven (not the whole version) Goldberg Variationen, Johann Sebastian Bach by Glenn Gould, 1955 Ouvertüre D-Dur BWV…

09.03.2016 / / Literatur & Poesie

Grüß Gott, Pröll. Ich besitze viele Schätze im Osten Österreichs, einem zentralen Örtchen in Europa. Buenos dias, Messias. Mein Name ist Trump, Donald Trump. Ich komme mehr aus dem Bayrischen, aber das ist eine long story. Um´s abzukürzen: Welche Gemeinsamkeiten gibt´s? Gibt´s Differenzen? Kennen Sie Karl May? … Egal. Ich verfolge Ihre Karriere schon seit Langem. Beeindruckend. So einen Burschen wie Sie könnten wir hier am Alten Kontinent gut brauchen….

30.01.2016 / / Politik

Es ist nämlich so, dass die Geschichte nicht gut ausgehen wird. Sie endet nämlich mit dem Tod. Dazwischen ist die Geschichte voll mit Tagen und Jahren, Leben eben. Während der Geschichte verändern wir uns. Körperlich sowieso aber auch durch jene teils widersprüchlichen Erfahrungen, die wir in unsere Bewertung von uns selbst, unserer Umwelt und der Welt einfließen lassen, und durch jene mächtigen oder stillen Augenblicke, die am Ende der Geschichte…

13.12.2015 / / Literatur & Poesie

Draußen ist es kalt, das Geäst voll Eis, und ich sitz´ nicht allein im ersten Stock. Vom Kamin her ist uns heiß und wir reden über Käptn Kirk und Mr Spock.   Irgendwann beginnt sich das Gespräch zu drehen, in einem Kreise, unerbittlich. Sag ich: „Es ist Zeit zu gehen.“ Sie sagt: „Ich weiß, das wär´ nicht richtig.“   Wortlos erwarten wir den nächsten Moment, der immer kommt. Da! Die…

12.12.2015 / / Politik

Es ist Teil der modernen Tragödie, dass Politiker einen ähnlichen Ruf besitzen wie Zuhälter. Es ist eine Folge der individualisierten Informationsgesellschaft, dass jeder Redenschwinger ein besserer Bundeskanzler wäre als der amtierende. Politik, neben dem Fußball seit jeher ein Gebräu der Stammtische, ist dank der sozialen Medien endgültig zum Hoheitsgebiet aller geworden. Politik, ein abgenutzter Begriff. Schmutzig, korrupt, populistisch, verführerisch, abgehoben, gesteuert. Eine Branche mit unrettbarem Ruf. Schade eigentlich. Dabei wären das jene Menschen, die entscheiden, welche Qualität…

12.12.2015 / / Literatur & Poesie

It happened last night. Hours before, we were sweating 36 degrees all day. Hours later my white shirt still sticked to my breast. Then it was, when I passed the sign near that door: REBOOT UNIVERSE – with a big red button below. It was hot, I was kaputt and climate-change is a fuck. I pushed the button, pulled the trigger. Universe rebooted. Doves sailed, david bowie played in the…

05.12.2015 / / Literatur & Poesie

Einst, lang bevor ich war, standen Bäume da. Alles glänzte in Regenbogenfarben dort. Feste wurden gefeiert am Hügel jedes Jahr.  Und als die Blätter fielen, kam er allein mit ihr zu jenem mag´schen Ort. Ihr Haar tanzte im Wind, sie konnte lachen wie ein kleines Kind.  Er nahm sie an der Hand  und zeigte ihr das weite Land. Die Sonne war ein roter, warmer Ball, ihr Gesicht in seinen Händen,  und sie…