Die Katze am Baum

13.12.2015 / / Literatur & Poesie
Winter Fensterscheibe

Draußen ist es kalt, das Geäst voll Eis,

und ich sitz´ nicht allein im ersten Stock.

Vom Kamin her ist uns heiß

und wir reden über Käptn Kirk und Mr Spock.

 

Irgendwann beginnt sich das Gespräch zu drehen,

in einem Kreise, unerbittlich.

Sag ich: „Es ist Zeit zu gehen.“

Sie sagt: „Ich weiß, das wär´ nicht richtig.“

 

Wortlos erwarten wir den nächsten Moment,

der immer kommt.

Da! Die Katze ist auf ihrem Weg zum Firmament.

 

Geschickt klettert sie über das Geäst,

das voll mit Eis und spiegelglatt.

Doch sie´s nicht dabei belässt.

Ein Sprung. Ich öffne meine Arme und bin schachmatt.

Markus Pühringer
Werdegang: Journalist, Kellner, Autor und Vater. Was mich antreibt: Philosophie, Menschen und Sport. biography: journalist, waiter, author and father. what moves me: philosophy, people and sport.

Kommentare