Kategorie: Literatur & Poesie

05.10.2019 / / Literatur & Poesie

Du bist weit weg, aber ich denk an dich. Mein Herz, geh leck, hält nicht an sich.   Wunderschön, dein Lachen ein Strahl. ich stöhn, dich mit anderen ausmal.   Ich will mich fallen lassen in deine Arme. Und in den Massen, wäre ich deine Armee.   Lachend, tanzend, schmusend, will ich den Morgen mit dir sehen. Jeden Tag bis zum End, Mögen die Winde auch sich immer wieder drehen.

05.01.2019 / / Literatur & Poesie

Wo ist Heimat? Was ist Heimat für Dich? Liebende, so höre ich sie singen, flüstern mir zu: Neben meinem Geliebten! Und auch er, ein Liebender, haucht mir ins Ohr: Neben meiner Geliebten! Wo aber ist Heimat für jene wie mich, die alleine ohne Partnerin, ohne Freundin oder Frau leben? In Wien, das ich immer wieder ungestüm meine Liebe nenne? Oder in Wels, wo ich geboren bin? Oder in Kapstadt, Tokio,…

21.11.2018 / / Literatur & Poesie

I embraced them the other day. Now I feel their might. Yelling at me: „It’s okay! No more fight.“ The demons, these black knights, are here for healing. Raise long lost questions of darkest nights and teach to trust my feeling. Love is about to let go, trust and fantasy. Believe the flow, but don’t fuck the chemistry. Cause souls are divine, supposed to solemnly shine. Leonard Cohen – The…

08.11.2018 / / Literatur & Poesie

Growing older, I understand them. The ghosts, the dark knights inside me.   Driven by excitement, pulled by all horses, pushed by love to life, they reach out for everything in me.   And I follow them. Always. Couldn´t say I dislike them. Must say, they make it hard by times. I embrace them today. Lou Reed

21.10.2018 / / Literatur & Poesie

Ich höre Bowie beim Notieren und sitze stumm allein im Garten. War vorhin kurz flanieren, die Sonne ist am Starten.   Der Sonntag ist noch still und lau, es ist ruhig auf den Straßen. Ich kam nicht bis zur Au, und hielt die Nacht in Maßen.   Sah ein Mädchen auf den Stufen, fing ihr Lächeln ein, wollt ´sie nicht anrufen, lächelte und schrieb ein Gedichtelein.

31.07.2018 / / Literatur & Poesie

Met a girl last night, kept on talking in the moonlight. When the sun came out, we were dancing in the drought. Desert-nights are silent, as the tongue in the heat is violent. But we found our moment to clash, in a bar not asking for cash.

30.07.2018 / / Literatur & Poesie

Als Teenager habe ich mir nichts dabei gedacht. Ich war der Meinung, es müsste so sein und das gehe jedem so, wenn man jung ist. Heute, 25 Jahre später, verstehe ich, was Freundschaft bedeutet. Sie ist ein unverzichtbarer Begleiter bis zum Tod. Und dabei verlässlicher als vieles, was uns im Leben begegnet. Die Geschichte eines Glücksfalls.   Im Nachhinein betrachtet war es wahrscheinlich kein Zufall, dass sich unsere Wege nie…

29.09.2017 / / Literatur & Poesie

29. September 2017. Der Tag in diesem Jahr, an dem sich meine Sanduhr für alle ersichtlich wieder umdreht. Meine Tochter fragt auf whatsapp, wie es sich anfühlt, Geburtstag zu haben. Meine jüngere Schwester umarmt mich Verschlafenen am Morgen. Die Mitglieder einer whatsapp-Gruppe schreiben Glückwünsche. Liebe Freunde, von denen ich manche schon lange nicht mehr gesehen habe, vor allem die aus Wien, gratulieren auf facebook mit einem Eintrag. Was mich sehr…

22.09.2017 / / Literatur & Poesie

Damals, als ich mich zum letzten Mal mit ihr traf, spürte ich, wie mein Puls irgendwo zwischen den Mandeln pochte und meine Hände das Lenkrad krampfhaft umklammert hielten, um nicht einsam vor sich hin zu zittern. Ich hatte das Radio zu laut an und hörte zufällig Nirvanas „Come as you are“, was in mir Melancholisches hervor rief. Weil ich den Song zu gut kannte und in Situationen gehört hatte, die…

06.07.2017 / / Literatur & Poesie

Es ist schon zu lange her, dass es hier etwas Neues zu lesen gab. Das Cafe ist noch immer dasselbe, das Platzerl natürlich auch, aber die Mädchen flanieren jetzt in kurzen Röcken und viele stöhnen nun, wo die Ferienwelle ganz Österreich erfasst hat, wegen der Hitze. Im Winter wird auch wieder gestöhnt, aber andersrum. Vor wenigen Tagen erreichte mich die bedenkenswerte Anmerkung, es sei angesichts des Wetters während der Jahreszeiten…

21.11.2016 / / Literatur & Poesie

Die Geschichte von hinten erzählt beginnt im Jahr 2016 in Wels. Ich habe im vergangenen Jahr, seit ich wieder hierher gezogen bin, unzählige neue Bekanntschaften gemacht und alte Freundschaften und Beziehungen wieder aufleben lassen. Zumindest ein Stück, a bisserl hoit, wie wir hier sagen würden, wenn wir unter uns sind und uns unter uns fühlen. Hingegen würden wir es wohl anders formulieren, wenn wir in der Fremde wären. Dort prahlen…

31.10.2016 / / Literatur & Poesie

Ein Kind ist geboren. Gestern, heute, morgen. Sein Sinn verborgen, nie verloren.   Blind. Nackt. Und ohne Idee, was da ist, wer dort misst, wickelt es jemand ins Frottee.   Es nimmt die erste Prise, vernimmt die erste Melodie, der erste Schluck, wahre Magie. Die Eltern schicken die Brise.   Die ganze Welt ein Spielplatz, ursprünglich und rätselhaft. Nichts gemahnt an selbstverschuldete Gefangenschaft, der zarte Traum, er braucht noch keinen…