Der Hügel in Buxton, Maine*

05.12.2015 / / Literatur & Poesie
idiot

Einst, lang bevor ich war, standen Bäume da.
Alles glänzte
in Regenbogenfarben dort.
Feste wurden gefeiert am Hügel jedes Jahr. 
Und als die Blätter fielen, kam er allein mit ihr zu jenem mag´schen Ort.

Ihr Haar tanzte im Wind,
sie konnte lachen wie ein kleines Kind. 
Er nahm sie an der Hand 
und zeigte ihr das weite Land.

Die Sonne war ein roter, warmer Ball,
ihr Gesicht in seinen Händen, 
und sie stimmte zu. Zu diesem unendlichen Fall. 
Einmal fragte er sie noch: „Lassen wir´s dabei bewenden?“ 
Ganz leis ward sie und schüttelte den Kopf.

Mir haben´s die Alten so erzählt.
Der Junge. Das Mädchen. Längst tot. 
Einst, lange bevor ich war, 
standen Bäume da.


* Im Film „Die Verurteilten“ („The shawshank redemption“) ist der einsam dastehende Hügel in Buxton, Maine, für Tim Robbins und Morgan Freeman ein gemeinsamer Erinnerungsschatz im Gefängnis.

Markus Pühringer
Werdegang: Journalist, Kellner, Autor und Vater. Was mich antreibt: Philosophie, Menschen und Sport. biography: journalist, waiter, author and father. what moves me: philosophy, people and sport.

Kommentare